Layout
Textgröße
Kontrast
Untertitel

Statistik und Datensammlung (Art. 31)


1

C. Spezifische Verpflichtungen (Art. 31-33)


2

Statistik und Datensammlung (Art. 31)


3

71. Der Ausschuss stellt besorgt fest,


4

a) dass schwerwiegende Mängel bei der Erhebung und Veröffentlichung von Daten über die Situation von Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen, einschließlich Gesundheit, Bildung, Beschäftigung und Justiz, bestehen;


5

 


6

 


7

b) dass es an aufgeschlüsselten Daten mangelt, insbesondere auch im Hinblick auf die Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgeschlechtlichen und intergeschlechtlichen Menschen mit Behinderungen, geflüchteten und staatenlosen Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Behinderungen in flüchtlingsähnlichen Situationen, Menschen mit Behinderungen, die unter vorübergehendem Schutz stehen, Kindern mit Behinderungen (insbesondere im Hinblick auf Bildung), Frauen und Mädchen mit Behinderungen und Menschen mit Behinderungen in Einrichtungen.


8

 


9

 


10

 


11

 


12

 


13

 


14

 


15

72. Der Ausschuss empfiehlt dem Vertragsstaat, einen umfassenden nationalen Rahmen für die Erfassung von Daten im Bereich Behinderung zu entwickeln, um geeignete, national kohärente Maßnahmen für die Erhebung, Auswertung und öffentliche Bekanntmachung aufgeschlüsselter Daten im Rahmen aller Verpflichtungen nach dem Übereinkommen zu gewährleisten, insbesondere im Hinblick auf lesbische, schwule, bisexuelle, transgeschlechtliche und intergeschlechtliche Menschen mit Behinderungen, geflüchtete und staatenlose Menschen mit Behinderungen, Menschen mit Behinderungen in flüchtlingsähnlichen Situationen, Menschen mit Behinderungen, die unter vorübergehendem Schutz stehen, Kinder mit Behinderungen, Frauen und Mädchen mit Behinderungen und Menschen mit Behinderungen in Einrichtungen.


16

 


17

 


18

 


19

 


20

 


21

 


22

 


23

 


24

 


25

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner