Layout
Textgröße
Kontrast
Untertitel

Gesundheit (Art. 25)  


1

Gesundheit (Art. 25)


2

59. Der Ausschuss ist besorgt über


3

a) die negativen und nach der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) besonders starken Auswirkungen scheinbar struktureller Defizite in der psychotherapeutischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen auf diejenigen von ihnen mit Behinderungen und über den Mangel an zuverlässigen Informationen und Daten zu diesen Auswirkungen;


4

 


5

 


6

 


7

b) den eingeschränkten Zugang von Frauen und Mädchen mit Behinderungen, insbesondere von noch in Einrichtungen lebenden, zu Leistungen im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit, einschließlich Empfängnisverhütung, und der Sexualerziehung;


8

 


9

c) den Mangel an qualifizierten Dolmetschkräften für Gebärdensprache im Bereich der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderungen, einschließlich Flüchtlingen und staatenloser Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Behinderungen in flüchtlingsähnlichen Situationen;


10

 


11

 


12

 


13

d) die Unzugänglichkeit, einschließlich physischer Unzugänglichkeit, vieler Gesundheitseinrichtungen und -leistungen.


14

60. Der Ausschuss empfiehlt dem Vertragsstaat,


15

a) in den Gemeinwesen den Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung für Menschen mit Behinderungen, insbesondere für Kinder mit Behinderungen, deutlich zu verbessern und Daten über die Bereitstellung und die Ergebnisse solcher Leistungen zu erheben, aufgeschlüsselt nach Alter, Geschlecht, Region und Art der Beeinträchtigung;


16

 


17

 


18

 


19

b) den Zugang von Frauen und Mädchen mit Behinderungen, insbesondere von noch in Einrichtungen lebenden, zu Leistungen im Bereich der sexuellen und reproduktiven Gesundheit, einschließlich Empfängnisverhütung, und der Sexualerziehung zu gewährleisten;


20

 


21

 


22

c) hochqualifizierte Dolmetschkräfte für Gebärdensprache im Bereich der Gesundheitsversorgung von Menschen mit Behinderungen, einschließlich Flüchtlingen und staatenloser Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Behinderungen in flüchtlingsähnlichen Situationen, bereitzustellen;


23

 


24

 


25

d) die barrierefreie Zugänglichkeit, einschließlich der physischen Zugänglichkeit, von Gesundheitseinrichtungen und -leistungen wirksam zu garantieren.


26

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner