Layout
Textgröße
Kontrast
Untertitel

Landespolizeidirektionen


1

Landespolizeidirektionen


2

Seit 1. September 2012 sind die Landespolizeidirektionen in Österreich die zuständige Sicherheitsbehörde auf Landesebene.


3

Die bisherigen Sicherheitsdirektionen, Bundespolizeidirektionen und Landespolizeikommanden wurden durch neun Landespolizeidirektionen ersetzt.


4

 


5

In jedem Bundesland gibt es eine Landespolizeidirektion.


6

Die Abkürzung dafür ist LPD.


7

Die Landespolizeidirektionen leiten den Polizeidienst und die Sicherheitsverwaltung des jeweiligen Bundeslandes.


8

Sie unterstehen dem Bundesministerium für Inneres.


9

Die Landespolizeidirektion führt die Behörden der 1. Instanz fachlich im Zusammenhang mit polizeilichen Aufgaben.


10

Behörden 1. Instanz sind zum Beispiel Bezirkshauptmannschaften.


11

Die Landespolizeidirektion führt die Stadtpolizeikommanden und Bezirkspolizeikommanden dienstrechtlich und organisatorisch.


12

Alle Landespolizeidirektionen sind gleich aufgebaut.


13

Nur die LPD Wien ist anders aufgebaut, da Wien sehr groß ist.


14

Die Landespolizeidirektionen bestehen aus einer Geschäftsführung und aus Fachabteilungen.


15

An der Spitze einer Landespolizeidirektion steht der Landespolizeidirektor oder die Landespolizeidirektorin.


16

In Wien wird er oder sie als Landespolizeipräsident bzw. Landespolizeipräsidentin bezeichnet.


17

Landespolizeidirektor bzw. Landespolizeidirektorin und deren Stellvertreter bzw. Stellvertreterinnen


18

Der Landespolizeidirektor oder die Landespolizeidirektorin sind zuständig für


19
  • die Gesamtleitung der Landespolizeidirektion,

20
  • die Öffentlichkeitsarbeit,

21
  • den internen Betrieb und

22
  • das Controlling, das alle Bereiche plant, steuert und kontrolliert.

23

Zu diesen Bereichen gehören zum Beispiel


24
  • die Budgetplanung, das bedeutet die Planung von Einnahmen und Ausgaben,

25
  • die Anschaffungsplanung,

26
  • die Personalentwicklung und

27
  • Dienstvollzugsangelegenheiten.

28

Jeder Landespolizeidirektor bzw. jede Landespolizeidirektorin hat zwei Stellvertreter bzw. Stellvertreterinnen:


29
  • Der Landespolizeidirektorstellvertreter oder die Landespolizeidirektorstellvertreterin im Geschäftsbereich A ist zuständig für Strategie und Einsatz.

30

 


31
  • Der Landespolizeidirektorstellvertreter oder die Landespolizeidirektorstellvertreterin im Geschäftsbereich B ist zuständig für Verfahren und Dienstleistungen.

32

 


33

Geschäftsbereich A


34

Der Landespolizeidirektorstellvertreter oder die Landespolizeidirektorstellvertreterin im Geschäftsbereich A ist zuständig für Strategie und Einsatz.


35

 


36

Unter Strategie versteht man vor allem


37
  • die langfristige Planung von Aufgaben,

38
  • den Kauf von Ausrüstung und Fahrzeugen,

39
  • den Personaleinsatz und

40
  • die Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

41

Zu Einsatz gehören alle Bereiche eines Einsatzes von Exekutivbeamten und Exekutivbeamtinnen wie


42
  • der Streifendienst,

43
  • der kriminalpolizeiliche Dienst und

44
  • die Planung von Großeinsätzen.

45

Unter Großeinsätzen versteht man Einsätze, an denen viele Personen beteiligt sind.


46

Geschäftsbereich B


47

Der Landespolizeidirektorstellvertreter oder die Landespolizeidirektorstellvertreterin im Geschäftsbereich B ist zuständig für Verfahren und Dienstleistungen.


48

 


49

Zum Geschäftsbereich B gehören:


50
  • Rechtsangelegenheiten, wie zum Beispiel die Unterstützung der nachgeordneten Dienststellen bei der Durchführung von Verwaltungsverfahren. Das ist zum Beispiel die Erteilung von Führerscheinen oder waffenrechtlichen Dokumenten. Ein weiteres Beispiel ist die Bearbeitung von Anzeigen bis zur Verhängung einer Geldstrafe, wie bei Verkehrsstraftaten.

51

 


52

 


53

 


54
  • Das Budget. Es wird das Geld, das zur Verfügung steht, verwaltet.

55
  • Das Qualitätsmanagement, das heißt, die Planung und Durchführung von Handlungen, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu verbessern.

56

 


57
  • Das Wissensmanagement. Das bedeutet, alle Aktivitäten, die zum Ziel haben vorhandenes Wissen zum Beispiel von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestmöglich zu nutzen.

58

 


59

 


60

Der Geschäftsführung unterstehen auch die Fachabteilungen der Landespolizeidirektion wie


61
  • die Einsatzabteilung

62
  • Fremden- und grenzpolizeiliche Abteilung,

63
  • die Sicherheits- und Verwaltungspolizeiliche Abteilung,

64
  • die Personalabteilung und

65
  • die Logistikabteilung.

66

Der Landespolizeidirektion unterstehen auch operative Abteilungen.


67

Das sind Abteilungen mit Polizistinnen und Polizisten, die Exekutivdienst im jeweiligen Bundesland machen.


68

Dazu gehören


69
  • die Landesverkehrsabteilung,

70
  • das Landeskriminalamt und

71
  • das Landesamt Verfassungsschutz.

72

Hier finden Sie die Links zu:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner