Layout
Textgröße
Kontrast
Untertitel

Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl


1

Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl


2

Die Abkürzung für das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl ist BFA.


3

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl ist eine österreichische Behörde, die dem Bundesministerium für Inneres direkt untergeordnet ist.


4

 


5

Diese Behörde gibt es seit 1. Jänner 2014.


6

Zu den wichtigen Aufgaben des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl gehören:


7
  • Die Durchführung von asyl- und fremdenrechtlichen Verfahren 1. Instanz. Die 1. Instanz ist die Behörde, die als erste über einen Asylantrag entscheidet. Das BFA bearbeitet aber keine Visa-Angelegenheiten und keine Strafverfahren.

8

 


9

 


10
  • Es erteilt Aufenthaltstitel aus berücksichtigungswürdigen Gründen.

11

Das BFA vollzieht folgende Gesetze:


12
  • Das Asylgesetz (AsylG).

13
  • Das BFA vollzieht außerdem das Grundversorgungsgesetz Bund (GVG-B). Das bedeutet, das BFA führt Verfahren im Bereich der Grundversorgung des Bundes für Asylwerberinnen und Asylwerber durch.

14

 


15
  • Das 7., 8. und 11. Hauptstück des Fremdenpolizeigesetzes (FPG).

16

Das 7. Hauptstück des Fremdenpolizeigesetzes heißt Abschiebung und Duldung.


17

Duldung bedeutet, dass die Abschiebung im Moment nicht möglich oder nicht zulässig ist.


18

Das 8. Hauptstück des Fremdenpolizeigesetzes heißt Aufenthaltsbeendende Maßnahmen.


19

Das sind zum Beispiel Einreiseverbot, freiwillige Ausreise und Anordnung der Außerlandesbringung, Erlassung von Festnahmeaufträgen, Schubhaft.


20

 


21

Schubhaft ist die Verhaftung einer fremden Person, damit sie sich einer Abschiebung nicht entziehen kann.


22

Das 11. Hauptstück des Fremdenpolizeigesetzes heißt Österreichische Dokumente für Fremde.


23

Das BFA ist nicht zuständig


24
  • für Integration,

25
  • für das Ausländerbeschäftigungsgesetz,

26
  • für Grenzkontrollen,

27
  • für Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz im Bereich der legalen Migration.

28

Nicht im Bereich des BFA liegen


29
  • kriminal- und sicherheitspolizeiliche Aufgaben,

30
  • der Vollzug in den Polizeianhaltezentren und

31
  • die unmittelbaren Abschiebeprozesse.

32

Das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl hat seine Zentrale in Wien, in jedem Bundesland eine Regionaldirektion und in einigen Bundesländern eine oder mehrere Außenstellen.


33

 


34

Die Dienst- und Fachaufsicht ist überall einheitlich.


35

Zusätzlich gibt es drei Erstaufnahmestellen, bei denen auch unmittelbar Bundesbetreuungsstellen für Asylwerberinnen und Asylwerber angesiedelt sind.


36

 


37

Sie werden mit EAST abgekürzt.


38
  • Die EAST Ost befindet sich in Traiskirchen in Niederösterreich.

39
  • Die EAST West ist in St. Georgen im Attergau in Oberösterreich.

40
  • Die EAST Flughafen liegt direkt am Flughafen Schwechat in Niederösterreich.

41

Hier auf der Webseite des Bundesamtes für Fremdenwesen und Asyl finden Sie weitere Informationen:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner